Feel free to add your comments, questions, complaints, requests for German translations etc.!

Tuesday, June 21, 2011

Exploring Down Under

Hi!

So what has been up lately? Uhm, next weekend is an AFS camp, I'll tell you all about it after it has actually happened... Ouh, right: In less than 3 weeks my hostfamily and me are travelling up to the north of WA! We are going to a place that's called Pardoo and it's almost 2000 kilometres away! It is going to take us approximately 3 days to get there by car.
I am very happy that my English is improving very rapidely as I am thinking in English usually. It is getting harder and harder to speak German!
Today I made the decision to take a camera along with me wherever I go: I was sitting at school waiting for school to start (the schoolbus arrives approximately 35mins too early at school every morning) and someone pointed out that there was a frog sitting behind someone. "Yeah right, there is a frog sitting behind someone on a windowsill", was all I thought. So I turned around (in the thinking it would be a bad joke, as Australians LOVE doing jokes, they do them ALL THE TIME, but lots happen to be bad) and actually saw a beautiful frog. I think I have never seen such a beautiful frog in the wild nature before. Didn't have any camera at school, sorry.
Oh, I have taken a video of me "exploring" the bush right behind our house from just 10mins ago: Enjoy!

Come back for the video tomorrow! Um ein Video zu sehen, dass ich im unmittelbaren Umfeld um's Haus gemacht habe, schaue doch Morgen nocheinmal herein!


As we are talking about wildlife:






And I have spotted the first koala in my room:


Today is the shortest day in Australia but: The day is about as long as an average Swiss day. That is devastating, because sometimes when we leave school back in Switzerland it's already dark...

As time passes by I actually start to notice more and more differences between the culture in Switzerland and the culture here: Here it is not as important to be on time and keeping the environment clean seems not to be important at all (but it's funny that most boys in Australia have beautiful handwriting compared with the handwriting of some of my mates in Switzerland...), having and enjoying time with the family is of way bigger importance. People are very helpful here. Arrghh.... THERE IS SO MUCH MORE I WANTED TO WRITE BUT I FORGOT IT ALL! I'll try to write my thoughts up more consequently!

Nonsene Down Under Knowledge:
- Australia only has single humped dromedares, not dopple humped ones (camels)
- Perth has a suburb that is called "Innaloo"... Get it? ;) But I live Upper Swan, it is a bit warmer... (Get it.. Try to prounounce Australian.. ;) )
- The bus only costs me 50cents, no matter how far I travel
- The train too!

Aussie "Word of the Week":
"No worries!" : You're welcome, my pleasure, don't worry, no problem

And just some random pictures:



Belltower in Perth



Take care mate!

P.S. Sometimes I do miss Switzerland, but I have a beautiful Swiss flag over my bed with the signatures of heaps of mates, isn't that awesome?!
P.P.S. Speaking German getts harder and harder. But it's not as bad as this Australian advertisement yet (the language spoken is supposed to be German):
 








Hallo!

So, was ist in letzter Zeit so geschehen? Uhm, nächstes Wochenende findet ein AFS Lager statt, ich werde danach etwas darüber schreiben…. Ouh, richtig: In weniger als 3 Wochen reist meine Gastfamilie zusammen mit mir in den Norden von WA! Wir werden an einen Ort namens Pardoo reisen, was beinahe 2’000km entfernt ist! 3 Tage werden wir uns etwa Zeit nehmen, um da hinauf zu reisen. 
Ich bin übrigens sehr erfreut darüber, dass sich mein English rapide verbessert. Die Schattenseite ist jedoch, dass es immer schwieriger wird, Deutsch zu reden und zu schreiben. Immer öfter frage ich mich, ob es bestimmte Wörter im Hochdeutschen tatsächlich gibt, ich versuche jedoch auch in dieser Tatsache etwas Positives davon abzugewinnen: Ich hoffe ich kann mich so nach der Rückkehr anders mit der Deutschen Sprache befassen und werde mir noch mehr Gedanken machen (müssen).
Heute habe ich die Entscheidung getroffen, wenn immer möglich eine Kamera mit mir zu tragen: Ich sass in der Schule und wartete auf den Beginn der Schule (der Schulbus ist jeweils etwa 35 Minuten zu früh in der Schule) als ein Kollege auf die Fensterbank hinter jemandem zeigte und sagte, dass ein Frosch hinter dieser Person sitze. „Ja klar, es hat sicher einen Frosch auf der Fensterbank der Schule!“. In der Erwartung, es sei wieder ein Witz (die Australier machen Witze den ganzen Tag lang, leider sind deshalb jedoch auch viele nicht wirklich witzig) schwang ich meine Kopf herum und war sehr erstaunt ob der Tatsache, dass da tatsächlich ein wunderschöner, recht grosser, Frosch sass! Ich glaube ich habe noch nie einen derart schönen Frosch in der Freiheit gesehen. Ich hatte aber leider keine Kamera dabei…

Wenn wir schon von Natur sprechen: Seht euch doch das oberste Video und die Fotos an! Es ist einiges an Natur zu sehen, sogar meinen ersten Koalabären, denn ich im Zimmer gesichtet habe!

Heute ist der kürzeste Tag in Australien, es ist jedoch in keiner Weise mit den kurzen Tagen in der Schweiz zu vergleichen: In der Schweiz ist es nicht unüblich, dass es bei Schulschluss bereits eingedunkelt hat.


Mit der Zeit bemerke ich immer mehr und mehr Unterschiede zwischen der Schweizerischen und Australischen Kultur: Hier wird Pünktlichkeit zwar nicht so grossgeschrieben, jedoch ist hier das Zeitbringen mit der Familie viel wichtiger. Des Weitern steht es hier mit der Sauberkeit in der Natur leider ganz anders aus… (Dafür haben hier mehr meiner Kollegen eine schöne Handschrift als in der Schweiz). Die Leute hier sind extrem hilfsbereit! Hut ab! ICH HÄTTE EIGENTLICH SO VIEL MEHR, WORÜBER ICH HÄTTE SCHREIBEN WOLLEN…. Von nun an muss ich meine Gedanken wirklich schriftlich festhalten….


Unsinniges Down Under Wissen:
- Australien hat Dromedare, nicht jedoch Kamele
- Perth has a suburb that is called "Innaloo"... Get it? ;) But I live Upper Swan, it is a bit warmer... (Get it.. Try to prounounce Australian.. ;) ) [Leider ist dies nicht übersetzbar]
- Der Bus kostet mich nur 50cents (umgerechnet 50 Rappen), egal, wohin ich fahre!
- Der Zug auch
Aussie "Word of the Week":
"No worries!" : Bitteschön, gerne geschehen, keine Sorgen, kein Problem

Schöne Grüsse aus dem „Winter“!

P.S. Manchmal vermisse ich die Schweiz schon ein wenig, aber ist es nicht schön, eine wunderbare Schweizer Flagge mit der Unterschrift vieler Kollegen zu haben?!

P.P.S Das unterste Video ist eine „deutschsprachige“ Werbung, die derzeit in Australien über den Bildschirm flimmert.

Nachtrag: Ich habe heute begonnen, meine Gednanken schriftlich (auf Deutsch!) festzuhalten. Ich werde mehr Gedanken zu Unterschieden in der Kultur und zwischen den Schulen hier und in der Schweiz  veröffentlichen.

Thursday, June 9, 2011

SubMandarines

Hallo!

Entschuldigung, dass seit dem letzten Post schon einige Zeit verflogen ist!
Ich weiss ehrlich gesagt gar nicht mehr, was genau alles schon vor dem letzten Post geschehen ist und was nachher, also nochmals eine Entschuldigung falls einige Angaben mehrmals auftreten.

Der Winter hat begonnen - Nun beginnt die Jacuzzi Zeit (bin übrigens neben dem Schreiben mit dem Putzen von dem Whirlpool beschäftigt)! "Winter" bedeutet hier unten in Perth jedoch etwas völlig anders: Es ist vielmehr mit unserem Herbst zu vergleichen - oder nein, vielmehr mit dem Frühling: Hier in Australien beginnen einige Blumen im Winter zu blühen an!

Winter bedeutet weniger Wasser sparen - es darf wieder länger geduscht werden. Das mit dem Wasser ist hier sowieso eine ganz andere Sache wie in der Schweiz: Wasser wird hier sehr gespart und wenn es einmal regnet, hat man in Australien ausserordentlich viel Freude daran: Ich bin schon einige Male von Schulkollegen/-innen schräg angesehen worden, als ich über das "schreckliche Wetter" reklamiert habe: Regen.

Das mit dem "schrecklichen Wetter" ist jedoch wirklich nicht so schlimm, denn wenn es einmal seltenerweise regnet, dann entweder in der Nacht oder in kurzen, aber extrem starken Regenfällen, die etwa höchstens 5 Minuten anhalten (habe es noch selten in der Schweiz so stark regnen sehen) gefolgt von Schönwetterfenstern (ca. 10min) und dann wieder Regen usw. ... Aber wie gesagt, Regen ist hier selten, im Moment herrscht hier Sprinklerverbot!

Einen Punkt, in dem ich die Australier nicht verstehe, ist der extreme Wunsch nach Wassersparen, dann haben aber die wenigsten Familien nicht "nur" 2 Autos, sonderen gleich mehrere! Habe übrigens Vorgestern gemerkt, wieso in Australien die meisten Schüler mit dem Auto abgeholt werden oder den Schulbus nach Hause nehmen: Ich bin nach Hause gelaufen. 13km, 2h15min, 4 Magpie Attacken, ein Paar kaputte Socken und Schuhe später verstand ich, warum....

Im Moment bin ich daran, einen Nebenjob zu finden (was hier ganz normal ist für Schüler)... Bisher scheint es nocht nicht allzu erfolgreich gewesen zu sein...

Gestern war ich übrigens in "Freo" (Fremantle) und war dort a.A. im Maritime Museum. Das Museum selber hat mir nicht so gefallen, jedoch die Führung im U-Boot hat mir ausserordentlich gefallen!

Ich möchte von nun an - ich bin daran, den Blog immer besser und interessanter zu gestalten - zweierlei vorstellen: Das

Unsinnige Down Under Wissen:
- In Australien scheinen die meisten Namen mit J anzufangen
- Die Kangaroos mögen Mandarinen nicht sonderlich - aber ich umso mehr (mhhmm.. die Früchte vor dem Haus schmecken unglaublich gut und frisch!)

und das


Aussie "Word of the Week"
- "Blokes" und "Chicks": Männer und Frauen

GENIESST DIE FOTOS UND ICH VERSUCHE, DEN NÄCHSTEN POST INTERESSANTER ZU GESTALTEN!

Sunset

Me in school uniform

Kangarootail in soup

Kangaroo in front of house




Australian "Bush"



Tss.. As if I would eat that...

Wow!

Little piece of Switzerland in big Australia

Beach in Fremantle


Maritime Museum in Fremantle

Real submarine

Inside the submarine

Fremantle (often referred to Freo)



Hi!

Sorry that so much time has passed since the last post!  

Quite frankly I donnot even know exactly what has happened before the last post was written and what afterwards, so sorry again if some information is mentioned more than once. 

The winter has begun! Now the jacuzzi time has startet (as I was writing the German part I was cleaning it). "Winter" means a totally different thing here compared to what it means in Switzerland: It is more like the Swiss autumn - or no, more like their spring: Hier in Australia some flowers actually bloom during wintertime.

Winter means not having to save water as rigorously any more - showering is allowed for a longer time again! The term of water has a totally different meaning here anyway: Water is being saved very rigorously and the Aussies are extremely happy if it happens to rain: I have experienced a few strange looks from people when I referred the at that time current (rainy) weather as "f.e. nasty weather". 

But then again the "ugly weather" in Australia is not as bad, as it does not rain often at all, and if it actually happens to then either during nighttime or in short but extremely intense sessions (I haven't seen this in Switzerland too often) followed by nice weather periods and so on.... 

One thing I don't really understand about the Australians is the fact that they(/we?) save water but lots of familiy's have more than "only" two cars! By the way: The day before yesterday I found out why most of the pupupils are being picked up by their parents or why they take the schoolbus home: I walked home, 13km, 2h15mins, 4 magpie attacks, a pair of wrecked socks and shoes later I found out why...

At the moment I am applying for casual jobs - which is totally normal here in Down Under... Doens't seem to have been too promising yet...

Yesterday I spent in "Freo" (Fremantle") and I was - beside other things- in the Maritime Museum with a friend, which I personally didn't like that much (the museum :) ), as I am not very fond of museums (listen up, hostfamily!) but I liked the tour in the submarin, that was just tremendously interesting!

I would like to interduce - I am trying to make the Blog more interesting and better - two new things:

 Nonsense Down Under Knowledge
- In Australia the most names seem to start with a "J"
- Kangaroos don't really like mandarines but I do! (mhm... the fruits on the trees in front of the house taste incredibly tasty!)

and

Aussie "Word of the Week"
-"Blokes" and "Chicks": Men and women

I hope you enjoyed the pictures and I will try to make the next post more interesting for you guys!

Sorry for the colour issues!